Albstadt-Tailfingen, 22.03.2019

Geldsegen für Tailfingen

Albstadts zweitgrößter Stadtteil bekommt einen unerwartet großen Geldsegen für das Sanierungsgebiet „Südliche Stadtmitte“ – nicht zu verwechseln mit der neuen Mitte Tailfingen.

von Holger Much  

Wie auf der Homepage des Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau nachzulesen ist, so informiert die Stadtverwaltung Albstadt in einer Presseinformation, wurde der Zuschuss durch das Städtebauprogramm Baden-Württemberg 2019 bekannt gegeben.

Auch die Stadt Albstadt hat im Herbst 2018 eine Aufstockung beantragt. Erfreulicherweise wurde der Antrag der Kommune berücksichtigt. „Wir erhalten weitere Finanzhilfen in Höhe von 800.000 Euro für das Sanierungsgebiet 'Südliche Stadtmitte Albstadt-Tailfingen'“, äußert sich Albstadts Baubürgermeister Udo Hollauer erfreut.

Mit dieser Geldspritze erhöhen sich laut Pressemitteilung der Stadt die bisher bewilligten Finanzhilfen in Höhe von 1.600.000 Euro nun auf 2.400.000 Euro und somit der Finanzrahmen auf 4.000.000 Euro. Das Sanierungsgebiet „Südliche Stadtmitte“ umfasst fast 15,5 Hektar. Das Projekt soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter