Vereine erhalten Dankeschön für die von ihnen geleistete Arbeit
Foto: Dagmar Stuhrmann

Zollernalbkreis, 11.01.2019

Adventskalenderaktion der Volksbank: 24 Vereine erhalten Dankeschön

Die Volksbank Albstadt unterstützt mit insgesamt 23.200 Euro soziale, kulturelle und sportliche Projekte aus der Region. Die Gewinner haben ihre Spendenschecks erhalten. Mit Fotostrecke.

Das Augenmerk gilt der Region: Seit vielen Jahren engagiert sich die Volksbank Albstadt für Kunst und Kultur sowie für soziale und sportliche Einrichtungen. Nach dem Erfolg 2017 schüttet die Volksbank nun bereits zum zweiten Mal im Rahmen einer Adventskalenderaktion Fördergeld für Vereine aus ihrem Geschäftsgebiet aus.

Spendenübergabe: die glücklichen Gewinner der Adventskalenderaktion mt Volksbankchef Robert Kling (links) und ZAK-Verleger Daniel Welte (rechts).
Spendenübergabe: die glücklichen Gewinner der Adventskalenderaktion mt Volksbankchef Robert Kling (links) und ZAK-Verleger Daniel Welte (rechts). Foto: Dagmar Stuhrmann

Insgesamt 23.200 Euro kommen herausragenden Projekten zugute. Vom 1. bis 24. Dezember wurde jeden Tag ein Gewinner gekürt. Die Spendenübergabe fand in feierlichem Rahmen in den Räumen der Volksbank Albstadt statt.

Förderauftrag erfüllt

„Wir kommen unserem Förderauftrag mit der Unterstützung der heimischen Vereine mit größter Überzeugung nach“, sagte Vorstandssprecher Robert Kling. 2018 hätten mehr als 100 Vereine und Institutionen aus den Bereichen Kunst, Kultur, Sport, Soziales und Musik Hilfe erfahren. „Wir haben 2018 insgesamt 190.200 Euro an Vereine, soziale und kulturelle Einrichtungen weitergegeben“, informierte Robert Kling die Gewinner der Adventskalenderaktion.

Zusätzlich zur herkömmlichen Vereinsförderung wurde 2017 die Adventskalenderaktion ins Leben gerufen, die laut Kling auch 2019 fortgesetzt werden soll. Mit der Aktion soll das Ehrenamt in besonderer Weise gewürdigt werden. „Da das Ehrenamt eigentlich unbezahlbar ist“, sagte Robert Kling, „ist das Geld bei diesen Projekten gut angelegt.“ Viele Frauen und Männer leisteten in den unterschiedlichsten Bereichen wertvolle ehrenamtliche Arbeit. Ihnen allen für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken sei eine Herzensangelegenheit, der man mit Aktionen wie diesen sichtbaren Ausdruck verleihen möchte.

Der ZOLLERN-ALB-KURIER war bei der Adventskalenderaktion nach der Premiere 2017 zum zweiten Mal als Kooperationspartner mit von der Partie. Die Gewinner wurden täglich im ZAK bekannt gegeben. Sowohl Volksbankchef Robert Kling als auch ZAK-Geschäftsführer Daniel Welte freuen sich darauf, die Zusammenarbeit im Advent 2019 fortzusetzen.

„Ich bin gespannt auf schöne neue Projekte“, sagte Kling und bedankte sich bei den Gewinnern für ihren Einsatz. Auch ZAK-Verleger Daniel Welte dankte den Gewinnern. „Die Vereine sind die Säulen unserer Kultur“, betonte Welte. Die Projekte, die dieses Mal ausgezeichnet wurden, seien hochinteressant. „Wir freuen uns, wenn wir an dieser Aktion partnerschaftlich mitwirken und die Vereine unterstützen dürfen.“

Die Gewinner im Überblick

Über finanzielle Unterstützung zur Verwirklichung ihrer Projekte können sich freuen (Projekte und Spendensumme in Klammern):

  • ASV Ebingen (Anschaffung von Boxzubehör für Flüchtlinge, 1000 Euro)
  • Burgnarrenverein Straßberg (Anschaffung neuer Uniformen, 1000 Euro)
  • CVJM Tailfingen (Sanierung des CVJM-Hauses, 1000 Euro)
  • Männergesangverein Liederkranz Zimmern u.d.B. (Anschaffung eines E-Pianos, 1000 Euro)
  • Förderverein Lernen Fördern Albstadt (Anschaffung von Spielfahrzeugen für die Pausengestaltung, 700 Euro)
  • Schwäbischer Albverein Hausen (Anschaffung neuer Spielgeräte für den Kinderspielplatz am Wanderparkplatz, 2000 Euro)
  • DJK Ebingen (Anschaffung einer Badmintonschläger-Besaitungsmaschine, 1000 Euro)
  • Förderverein Lutherschule Tailfingen (Einrichtung eines zusätzlichen Spiel- und Bewegungsangebots auf dem Pausenhof, 1000 Euro)
  • Konzertchor Eintracht Ebingen (Anschaffung von Notenmaterial, 500 Euro)
  • Skiclub Straßberg (Modernisierung des Pistenbullys, 1000 Euro)
  • Tennisclub Bitz (Errichtung zweier neuer Kleinfeld-Tennisplätze für die Jugend, 1000 Euro)
  • Förderverein Rossentalschule Albstadt (Anschaffung von Büchern für die Schulbücherei, 1000 Euro)
  • Turnverein Truchtelfingen (Anschaffung von Spielgeräten für den Spielplatz auf dem Vereinsgelände, 1000 Euro)
  • Musikverein Zimmern u.d.B. (Anschaffung von neuen Uniformen, 1000 Euro)
  • TSG Margrethausen (Erweiterung der Schießanlage, 1000 Euro)
  • Städtisches Orchester Albstadt (Bläser-AG mit der Kirchgraben- und der Schalksburgschule, 500 Euro)
  • Turnverein Bitz (Anschaffung einer neuen Vereinsfahne, 500 Euro)
  • Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Albstadt (Anschaffung von Spielhäusern für den Garten der Kleinkinderkrippe, 1000 Euro)
  • Rossberg-Freizeitverein Albstadt (Anschaffung einer Tischtennisaußenanlage, 1000 Euro)
  • Tischtennisclub Ebingen (Anschaffung neuer Tischtennisplatten, 1000 Euro)
  • Sportschützenverein Glashütte (Anschaffung eines Fangnetzes und spezieller Scheiben, 500 Euro)
  • Musikverein Hausen am Tann (Anschaffung von T-Shirts und Instrumenten für Jungmusiker, 1000 Euro)
  • Stadtkapelle Tailfingen (Bläserklasse mit dem Progymnasium Tailfingen, 500 Euro)
  • Katholischer Kindergarten Obernheim (Anschaffung eines Kindertaxis, 2000 Euro).

Vertreter des Burgnarrenvereins Straßberg und des Straßberger Skiclubs.
Vertreter des Burgnarrenvereins Straßberg und des Straßberger Skiclubs. Foto: Dagmar Stuhrmann
Vertreter des Fördervereins der Lutherschule, des CVJM Tailfingen und der Tailfinger Stadtkapelle.
Vertreter des Fördervereins der Lutherschule, des CVJM Tailfingen und der Tailfinger Stadtkapelle. Foto: Dagmar Stuhrmann
Vertreter des Fördervereins der Rossentalschule, der Wilhelm-Hauff-Schule und des Ebinger Tennisclubs.
Vertreter des Fördervereins der Rossentalschule, der Wilhelm-Hauff-Schule und des Ebinger Tennisclubs. Foto: Dagmar Stuhrmann
Vertreter des katholischen Kindergartens in Obernheim.
Vertreter des katholischen Kindergartens in Obernheim. Foto: Dagmar Stuhrmann
Vertreter des Konzertchors Eintracht Ebingen, des Musikvereins Hausen am Tann und des Hausener Albvereins.
Vertreter des Konzertchors Eintracht Ebingen, des Musikvereins Hausen am Tann und des Hausener Albvereins. Foto: Dagmar Stuhrmann
Vertreter des Rossberg-Freizeitvereins.
Vertreter des Rossberg-Freizeitvereins. Foto: Dagmar Stuhrmann
Vertreter des Sportschützenvereins Glashütte und des Männergesangvereins sowie des Musikvereins aus Zimmern unter der Burg.
Vertreter des Sportschützenvereins Glashütte und des Männergesangvereins sowie des Musikvereins aus Zimmern unter der Burg. Foto: Dagmar Stuhrmann
Vertreter des städtischen Orchesters Albstadt und der DJK Ebingen.
Vertreter des städtischen Orchesters Albstadt und der DJK Ebingen. Foto: Dagmar Stuhrmann
Vertreter des TV Bitz, des Tennisclub Bitz und der TSG Margrethausen.
Vertreter des TV Bitz, des Tennisclub Bitz und der TSG Margrethausen. Foto: Dagmar Stuhrmann

Info

Die Videos zu den ausgezeichneten Projekten finden Interessierte auf adventskalender-zollernalb.de.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter