Sulz a. N., 12.09.2016

Lesung über Thomas von Aquin

Niemand weiß, warum Thomas von Aquin am Ende seines Lebens all seine Forschungen und Erkenntnisse in Frage gestellt hat. Victoria von Berlich fand eine plausible und überraschende Erklärung, was ihn dazu bewegt haben könnte. Inspiriert vom Ambiente des Klosters Kirchberg schrieb sie einen historischen Roman über das Leben und Denken des bedeutendsten Philosophen des Mittelalters.

 

Ein zweiter Aufenthalt auf dem Kirchberg brachte ihr die Ruhe, das Buch fertig zu stellen. Entstanden ist die Geschichte der Contessa Enrica, die unter dem Frauenbild der damaligen Zeit litt und Thomas von Aquin verehrte. Die Lesung findet am Mittwoch, 14. September, um 19.15 Uhr im Kapitelsaal statt. Schauspielerin Angelika Hart wird aus dem Buch lesen. Im Anschluss erzählt die Autorin aus dem Leben des Thomas von Aquin und der damaligen Zeit. Der Eintritt ist frei. Ab 21 Uhr sind alle Gäste eingeladen, den Abend auf der Nonnenempore ausklingen zu lassen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter