Balingen, 09.07.2009

Nach Stumpp folgt eine Doppelspitze

Klinik-Aufsichtsrat findet Interimslösung

Josef Weiss und Manfred Heinzler sollen Interims-Geschäftsführer des Zollernalb-Klinikums nach Ausscheiden Dr. Joachim Stumpps werden. Zum 1. Oktober 2009 wechselt dieser nach Ludwigshafen.

Joachim Stumpp, seit Anfang 2004 Geschäftsführer am Zollernalbklinikum, verlässt das Zollernalbklinikum – wir berichteten. Er wurde am Dienstag zum neuen Geschäftsführer am Städtischen Klinikum in Ludwigshafen berufen. Das Kreiskrankenhaus an der Bremserstraße in Ludwigshafen mit 980 Betten und jährlich 36 000 stationären Patienten gilt als Haus der Maximalversorgung.

Der Aufsichtsratsvorsitzende des Zollernalb-Klinikums, Landrat Günther-Martin Pauli, bedauerte gegenüber den Aufsichtsräten diesen Schritt, gleichzeitig dankte er Dr. Stumpp im Namen des gesamten Aufsichtsrates für seine engagierte und erfolgreiche Arbeit für das Zollernalb Klinikum und den Zollernalbkreis.

Denn als Geschäftsführer des Klinikums setzte Dr. Joachim Stumpp in den fünfeinhalb Jahren seiner Arbeit einen tief greifenden Strukturwandel der Kliniklandschaft im Zollernalbkreis hin zu einer zukunftsfähigen 2-Haus-Struktur mit leistungsfähigen und apparativ gut ausgestatteten medizinischen Schwerpunkten um, würdigte Pauli seine Arbeit. Der derzeit stattfindende Erweiterungsumbau des Krankenhauses Balingen mit einem Baukostenvolumen von ca. 70 Mio. Euro sei sichtbarer Beweis dieses für den Landkreis positiven Strukturwandels, der die stationäre Krankenversorgung im Zollernalbkreis in öffentlich-rechtlicher Hand sichere. Auch die Etablierung des Brustzentrums in Albstadt, durch das die wichtige Brustkrebsversorgung im Zollernalbkreis gehalten werden konnte, sei Ergebnis der erfolgreichen Arbeit von Dr. Stumpp.

Mit Blick nach vorn stellte der Aufsichtsrat am Dienstag fest, nachdem die künftige Struktur des Zollernalb Klinikums nun auch baulich umgesetzt werde, sei es Ziel des Aufsichtsrats, eine zügige Neubesetzung der Geschäftsführerposition zu ermöglichen.

Bis zur offiziellen Nachbesetzung der Stelle soll der frühere Verwaltungsleiter des Hechinger Krankenhauses Manfred Heinzler und derzeitige Fachbereichsleiter Infrastruktur in Albstadt, Josef Weiss, die Aufgaben der Geschäftsführung übernehmen.

Denn auch der Aufsichtsrat, erst dieser Tage durch Kartellamt-Verfügung neu zusammengesetzt, werde nach konstituierender Sitzung des neuen Kreistags schon in den nächsten Wochen eventuell wiederum eine Neubesetzung erfahren. Die medizinische Leitung bleibt unberührt beim Albstädter Chefarzt Prof. Michael Bitzer.

Kommentare unserer Leser

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Albstadt, 25.08.2014

    Ausgerechnet ein Tübinger

    80 Kommentar(e)
  2. Messstetten, 21.08.2014

    „Überwältigt von Menschlichkeit“

    36 Kommentar(e)
  3. Albstadt-Onstmettingen, 27.08.2014

    Jetzt will Palmer kellnern

    22 Kommentar(e)
  4. Karlsruhe, 22.08.2014

    „Meßstetten ist die beste Lösung“

    10 Kommentar(e)
  5. Meßstetten/Stuttgart, 23.08.2014

    Erst informieren, dann reden ...

    6 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 1 x 2 Sitzplatzkarten für das Spiel HBW - THW Kiel HEUTE, um 20.15 Uhr in der SparkassenArena.
Zum Gewinnspiel

Singlebörse